Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Reservistenarbeit > international > DEU-US 

Deutsch-Amerikanischer Reserveoffizieraustausch

Gruppenbild vor dem Pentagon
34. DEU-US Reserveoffizieraustausch (Quelle: Bundeswehr)

Das deutsch-amerikanische Reserveoffizieraustauschprogramm wurde am 8. Februar 1985 mit der Unterzeichnung einer Vereinbarung (Memorandum of Understanding) zwischen dem Bundesminister der Verteidigung und dem Secretary of Defense of the United States of America ins Leben gerufen, um die bestehenden lebendigen Verbindungen zwischen den beiden Streitkräften auszubauen. Aufgrund dieser Vereinbarung nehmen jährlich deutsche und amerikanische Reserveoffiziere aller Teilstreitkräfte am Austauschprogramm teil.

Ziele

Ziel des Austauschprogramms ist es, Reserveoffiziere beider Nationen

  • durch das Sammeln praktischer Erfahrungen hinsichtlich der Einsatzgrundsätze,
  • Organisation und Ausrüstung der Gaststreitkräfte sowie des Wehrsystems des Partnerlandes weiterzubilden,
  • mit der besonderen sicherheitspolitischen Interessenlage des Partners vertraut zu machen,
  • in das operative Zusammenwirken im Bündnis einzuweisen,
  • für den weiteren Ausbau der deutsch amerikanischen Beziehungen zu nutzen

Sie werden am Dienst in Einheiten der Reservekomponenten der US-Streitkräfte teilnehmen. Da es bei der US-Navy keine seegehenden Reserveeinheiten gibt, werden die Teilnehmer der Marine auf Einheiten der aktiven Marine eingesetzt.

Informationen zu den Reservekomponenten entnehmen Sie bitte den weiterführenden Links in der rechten Spalte.

Voraussetzungen

Um am Austauschprogramm teilnehmen zu können, müssen interessierte Reserveoffiziere nachfolgende wesentliche Voraussetzungen erfüllen:

  • Zeitliche Verfügbarkeit im Februar (3tägige Dienstliche Veranstaltung/Wochenende) und Juni (Reserveoffizieraustausch – 3,5 Wochen).
  • Grundsätzlicher Dienstgrad Hauptmann / Kapitänleutnant; im Ausnahmefall bis Oberstleutnant / Fregattenkapitän (Dienstgrade der Laufbahn der Sanitätsoffiziere gelten entsprechend).
  • Reserveoffiziere sollten nicht älter als 45 Jahre sein. Reserveoffiziere der Marine im Ausnahmefall (Handelsschiffsoffiziere) nicht älter als 49 Jahre.
  • Bestehendes Beorderungsverhältnis.
  • Aktuelle Sicherheitsüberprüfung „Ü2“.
  • Beherrschen der englischen Sprache in Wort und Schrift.
  • Kenntnis der geltenden Einsatzgrundsätze und -verfahren Ihrer Teilstreitkraft/Ihres Organisationsbereiches nach Truppengattung oder Dienstbereich.
  • Gute theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Ihrer fachspezifischen Verwendung bzw. Ihrem besonderen Aufgabenbereich gem. Ihres Beorderungsdienstpostens.
  • Beherrschen der individuellen Grundfertigkeiten (IGF)
  • Keine vorherige Teilnahme am DEU-USA Reserveoffizieraustausch

Bewerbungsverfahren für das Jahr 2019

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme am Reserveoffizieraustausch haben, muss Ihre Bewerbung bis zum 13. September 2019 bei dem für Ihren Organisationsbereich zuständigen Kommando vorliegen.

35. DEU-USA ROAust 2019
Zeitraum Status Ort
05. März - 07. März 2020 Dienstliche Veranstaltung (DVag) Berlin
25. Mai - 19. Juni 2020 Übung Bonn / USA
10. September - 28. September 2020 Amerikanische ResOffz in DEU Berlin / Deutschland

Für das Jahr 2020 gilt das aktualisierte zentrale Bewerbungsformular (siehe Downloadbereich).

Vorgelegte formlose Bewerbungen werden nicht akzeptiert!

Das Bewerbungsformular (Formular Teil 1) ist an Ihren Beorderungstruppenteil zu senden. Dieser sendet sie mit ergänzenden Angaben (Formular Teil 2) an:

Ansprechstellen
für Beorderte im HeerKommando Heer
Referat I 3 5 IntAusbAngel
Proetzeler Chaussee 25
15344 Strausberg
für Beorderte in der LuftwaffeKommando Luftwaffe
3 I b Grundsatz ResAngel
Postfach 90 61 10
51127 Köln
für Beorderte in der MarineMarinekommando
Pers 41 ResStrg
Kopernikusstraße 1
18057 Rostock
für Beorderte in der Streitkräftebasis

Kommando Streitkräftebasis
AbtUAbt Ref Res
Fontainengraben 150
53123 Bonn

für Beorderte im Sanitätsdienst der BundeswehrKommando Sanitätsdienst der Bundeswehr
Referat IX 3.3 ResAngel
Andernacher Straße 100
56070 Koblenz
für Beorderte aus den anderen Organisationsbereichen

auf dem Dienstweg:
SKA KompZResAngelBw (SG BB)
D-53109 Bonn


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 07.06.2019 | Autor: 


https://www.reservisten.bundeswehr.de/portal/poc/resarb?uri=ci%3Abw.skb_resarb.resarbeit_.international.deu_us