Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Grundlagen > Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr 

Zusammenarbeit mit den in der Reservistenarbeit tätigen Verbänden und Vereinigungen

Das BMVg und die Bundeswehr arbeiten eng mit den in der Reservistenarbeit tätigen Verbänden und Vereinigungen zusammen. Diese leisten nach Vorgaben des BMVg im Schwerpunkt die Reservistenarbeit außerhalb von Beorderungen. Vorhaben, die einen dienstlichen Rahmen erfordern, werden als allgemeiner Reservistendienst (vorwiegend als DVag) von Dienststellen der Bundeswehr durchgeführt.

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw)

Der VdRBw ist der besonders beauftragte Träger der Reservistenarbeit außerhalb der Bundeswehr. Er erhält für die Durchführung der Reservistenarbeit jährlich einen zweckgebundenen Zuschuss aus dem Bundeshaushalt. Er hat die durch die Zuwendung geförderten Aufgaben der Reservistenarbeit außerhalb der Bundeswehr im Sinne und nach Vorgabe der Bundeswehr zu erfüllen. Die Satzung ist danach auszurichten.

Aufgabe des VdRBw ist es, die aus dem aktiven Dienst ausgeschiedenen Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr sowie Ungediente nach den Richtlinien des BMVg zu betreuen, sie als Mittler für die Bundeswehr in der Gesellschaft zu gewinnen und sie für die Wahrnehmung ihrer Mittlertätigkeit weiterzubilden. Dabei ist die sicherheitspolitische Arbeit ein wesentlicher Aspekt. Gleichzeitig unterstützt der VdRBw die Bundeswehr in der Ausbildung, der Öffentlichkeitsarbeit, der Teilnahme an Veranstaltungen der internationalen Reservistenarbeit und in der Personalgewinnung mit geeigneten und verfügbaren Reservisten. Darüber hinaus organisiert der VdRBw Ausbildungsveranstaltungen, die keinen dienstlichen Rahmen erfordern.

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Der Beirat Reservistenarbeit beim VdRBw

Im Beirat Reservistenarbeit beim VdRBw arbeiten die in der Reservistenarbeit tätigen Verbände und Vereinigungen zusammen. Der Beirat koordiniert die Reservistenarbeit der Mitgliedsverbände und -vereinigungen, stimmt deren Durchführung ab und vertritt die gemeinsamen Ziele und Interessen nach außen.

Im Beirat können nur solche Verbände/Vereinigungen Mitglied sein, die seitens des BMVg für die Wahrnehmung der Interessen ihrer Mitglieder auf der Basis bestehender Gesetze und Verordnungen anerkannt sind. Sie orientieren ihre Aktivitäten in den Aufgabenfeldern „Sicherheitspolitische Arbeit“ und „Förderung militärischer Ausbildung“ nach Inhalt und Zielsetzung an der Konzeption der Reserve und deren nachgeordneten Richtlinien.

Der Beirat

· berät den Beauftragten oder die Beauftragte für Reservistenangelegenheiten der Bundeswehr in allen Angelegenheiten der Reservistenarbeit und früherer Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr,

· sucht eine Anerkennung der Leistungen der früheren Soldatinnen und Soldaten mit Einsatzerfahrung durch die Gesellschaft zu erreichen und eine Verbesserung ihrer Betreuung zu bewirken und

· gestaltet das Zusammenwirken der in der Reservistenarbeit tätigen Verbände und Vereinigungen so, dass Ziele abgestimmt verfolgt werden und die Erfordernisse für diese Aufgabe gegenüber Öffentlichkeit, Parlament und Bundesregierung gemeinsam vertreten werden.

Die in der Reservistenarbeit tätigen Verbände und Vereinigungen führen im Rahmen ihrer Aufgaben zu Aus- und Fortbildung von Reservistinnen und Reservisten eigene Verbandsveranstaltungen (VVag) durch.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 05.04.18


http://www.reservisten.bundeswehr.de/portal/poc/resarb?uri=ci%3Abw.skb_resarb.reserve.vdrbw