Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Ziellinie bereits im Blick - Die Ausbildung für Ungediente steht vor dem Abschluss

Die Ausbildung der Ungedienten biegt auf die Zielgerade - die Teilnehmer absolvierten ihr letztes Ausbildungswochenende vor der Rekrutenbesichtigung.



 
Zum Artikel!

Reservisten unterstützen bei Schneekatastrophe - Interview mit dem Führer des Kreisverbindungskommandos Miesbach

In einigen Landkreisen im Süden Deutschlands wurde wegen der heftigen Schneefälle der zurückliegenden Tage inzwischen der Katastrophenfall ausgerufen. In so einem Fall tritt in der Regel der Katastrophenstab des Landkreises zusammen, zu dem auch das Kreisverbindungskommando (KVK) der Bundeswehr gehört. Die Verbindungskommandos koordinieren in enger Abstimmung mit den Katastrophenschutzstäben den Einsatz von Bundeswehrkräften. In diesen Kommandos leisten Reservisten Dienst, die idealerweise in der Region wohnen und somit die Gegebenheiten vor Ort kennen.

Auch das Kreisverbindungskommando Miesbach mit seinen Reservisten unterstützt bei der Schneekatastrophe im Süden Deutschlands.

Der Führer des Kreisverbindungskommandos Miesbach, Oberstleutnant der Reserve Lorenz Knoll, in einem telefonischen Kurz-Interview aus dem Katastrophenschutzstab Miesbach.



 
Zum Artikel!

Gesetzesinitiative zur Abschaffung der Reservistenkordel gestartet

In einem symbolischen Akt wird die Reservistenkordel abgenommen. (Quelle: Bundeswehr)

Die Bundesministerin der Verteidigung, Ursula von der Leyen, hat entschieden, eine Gesetzesinitiative zur Abschaffung der Kennzeichnung der Uniform von Reservistinnen und Reservisten (Reservistenkordel) zu starten. Dieser Schritt entspricht der Überzeugung der Bundesministerin, wonach die Reserve eine noch höhere Wertschätzung verdiene. Dass Reservistinnen und Reservisten zukünftig nicht mehr durch die Reservistenkordel von aktiven Soldatinnen und Soldaten zu unterscheiden sind, ist ein wichtiges äußeres Zeichen dieser Wertschätzung. 
 
Im Zusammenhang mit ihrer Entscheidung hat Bundesministerin Ursula von der Leyen im Dezember 2018 in ihrem Berliner Amtssitz Herrn Oberst d.R. Oswin Veith, Vorsitzender des Reservistenverbandes und Mitglied des Deutschen Bundestages, die Reservistenkordel in einem symbolischen Akt abgenommen.
 
Das durch das Bundesministerium der Verteidigung auf den Weg gebrachte "Gesetz zur nachhaltigen Stärkung der personellen Einsatzbereitschaft der Bundeswehr" enthält die zur Abschaffung der Reservistenkordel nötigen Änderungen des Reservistinnen- und Reservistengesetzes sowie der Uniformverordnung.
 
Das Gesetz soll umgehend von der Bundesregierung in das parlamentarische Verfahren eingebracht werden und in diesem Jahr in Kraft treten.
 

Soziales

Sicherheitspolitik


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 16.01.19 | Autor: Sven Hamel


http://www.reservisten.bundeswehr.de/portal/poc/resarb?uri=ci%3Abw.skb_resarb